FÜR ALLE STATT FÜR WENIGE


  • SP Bettlach Nomination Andrea Marti für Nationalratswahlen 2023

    Der Vorstand der SP Sektion Bettlach hat Andrea Marti zuhanden des Amtei-Nominationsparteitages
    vom 30. Januar 2023 einstimmig als Kandidatin für die Nationalratswahlen 2023 nominiert.
    Die Partei schickt mit Andrea Marti eine engagierte und hoch motivierte Kandidatin ins Rennen
    und will dazu beitragen, einen 2. SP-Nationalratssitz für den Kanton Solothurn in Bern zurückzugewinnen.

    Andrea Marti (Jahrgang 2001) studiert momentan an der Universität Genf Internationale Beziehungen und arbeitet
    beim Radio 32 als freischaffende Redaktorin. Seit 2021 ist sie Gemeinderätin in Bettlach und in dieser Funktion Mitglied des Bildungsausschusses.

    Andrea Marti setzt sich ein für soziale Gleichstellung für alle, ohne dabei jemanden zu vergessen – mit Respekt und ohne Platz für Hass.

  • SP steigt mit Lea Gerber ins Rennen um das dritte Amtsgerichtspräsidium Solothurn-Lebern

    Die SP nominiert Lea Gerber für die neugeschaffene dritte Amtsgerichtspräsidiumsstelle am Richteramt Solothurn-Lebern.
    Sie hat mit ihrer fachlichen Erfahrung sowie mit ihrer Persönlichkeit die Parteibasis überzeugt und konnte sich gegen die parteiinterne Gegenkandidatin durchsetzen.
    Die SP, als zweitstärkste Partei in der Amtei, stellt aktuell keine Amtsgerichtspräsidentin. Die SP präsentiert mit Lea Gerber eine ausgezeichnete Kandidatin.